Einsatzübung: Brand in der Tiefgarage vom Landratsamt

29. Oktober 2021
Brand Hinter den Kulissen Ausbildung Atemschutz
Am Mittwochabend übten wir gemeinsam mit...

...den Kollegen der Feuerwehr Unterbrunn sowie den BRK Bereitschaften aus Starnberg und Gauting am Landratsamt.

Dabei galt es für drei Stoßtrupps durch unterschiedliche Treppenhäuser in die Tiefgarage des Landratsamtes vorzudringen und jeweils in einem zugteilten Abschnitt einen Brand zu finden, diesen zu bekämpfen und anschließend Verletzte zu suchen und zu retten.

Zur Darstellung der Lage wurde die Tiefgarage mit mehreren Nebelmaschinen vollständig „verraucht“, sodass die Sichtweite auf unter 0,5 Meter sank. Die Brandstellen wurde durch Blitzlampen simuliert und die Verletzten von Freiwilligen der BRK Bereitschaft Gilching verkörpert.

Neben den drei Stoßtrupps war eine weitere Staffel unter Atemschutz am und im Gebäude eingesetzt, die Abluftöffnungen schuff um den vorgehenden Trupps eine effektive taktische Ventilation zu ermöglichen. Dafür wurde die Tiefgaragentore genutzt. So konnten die drei angreifenden Stoßtrupps mit je einem Überdrucklüfter im Rücken durch die Treppenhäuser in die Garage vorgehen. Der Rest des Gebäudes wurde so rauchfrei gehalten. Im Realeinsatz würde dieser Anmarsch über die sogenannte „Anströmseite“ auch für eine deutlich geringer thermische Belastung der Einsatzkräfte sorgen.

Das anschließende Fazit von Planer der Übung KBM Maximilian Wastian und Einsatzleiter KDT Markus Grasl war positiv. Die einzelnen Übungsziele konnte von allen Einheiten erreicht werden. Wobei natürlich auch einzelne Aspekte erkannt wurden an denen noch Verbesserungsmöglichkeiten bestehen.

Ein besonderer Dank gilt neben dem Landratsamt Starnberg auch den Kollegen vom BRK, die mit einem Einsatzleiter, drei Rettungswägen und einem Krankentransportwagen vor Ort waren und tatkräftig mit angepackt haben!

 

Zur Erklärung:
Im Juli war eine Einheit der Feuerwehr Starnberg bei der International Fire Academy in der Schweiz und hat dort praktisch und theoretisch die Vorgehensweise bei Bränden in Tiefgaragen trainiert. Ziel der Übung am vergangenen Mittwoch war die Weitergabe von den dort erlernten Arbeitsweisen an die restlichen Kameraden, sowie die Kollegen aus Unterbrunn. Eine sehr ähnliche Taktik wird später auch bei Bränden im in Bau befindlichen B2-Tunnel Starnberg zum Einsatz kommen.

Unser Bericht dazu: https://www.feuerwehr-starnberg.de/nachricht/25581/

 

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht Starnberger Merkur:
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/null-sicht-feuerwehren-ueben-fuer-ernstfall-91081426.html

Bilder: Feuerwehr Starnberg und BRK Starnberg