Einsatz 045/2021 - automatische Feuermeldung im Stadtmarkt

Keine Stunde nachdem wir zu einer automatischen Feuermeldung ins Starnberger Seebad gerufen wurden alarmierte uns die Leistelle erneut. Diesmal wurden wir mit den Kollegen aus Söcking zu einer Feuermeldung in den Stadtmarkt Starnberg gerufen.

Da sich noch die meisten Einsatzkräfte nach dem vorangegangenen Alarm im Gerätehaus aufhielten Rückten wir nach kurzer Zeit mit einem Löschzug zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort erkundete ein Stoßtrupp den betroffenen Bereich des Gebäudes und stellte fest, dass eine Kundin des 20 Minuten zuvor geschlossenen Supermarktes zwischen einer Branschutzüre und einer Glasschiebetüre in der Tiefgarage eingesperrt wurde. Zur Erzeugung dieser Situation reihten sich wohl einige unglückliche Zufälle anneinander. Nachdem die Dame einige Minuten mit klopfen und rütteln an den Türen sich nicht selbst befreien konnte und in der Tiefgarage ihr Mobiltelefon kein Netz hatte entschied sie sich den an der Wand instalierten Druckknopfmelder zu betätigen. Völlig Richtig in dieser Situation!

Wir konnten die Frau nach kurzer Zeit ohne Schaden anzurichten aus Ihrer Zwangslage wohlbehalten befreien.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Beispielbild:

Einsatzart Brand
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 24. Februar 2021 20:16
Mannschaftstärke 17
Einsatzdauer 0,75 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Tanklöschfahrzeug
Drehleiter
1. Hilfeleistungslöschfahrzeug
Versorgungs-LKW
Schlauchanhänger
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Starnberg
Feuerwehr Söcking