Einsatz 220/2020 - Verkehrsunfall mit Notarzteinsatzfahrzeug

Am Donnerstagnachmittag wurde der Rettungsdienst zu einem Unfall auf die A96 nach Gilching alarmiert. Während der Alarmfahrt kam es bei der Auffahrt auf die Staatstraße 2069 - Ortsumgehung Hanfeld (Starnberg - Gilching) zum Zusammenstoß zwischen einem Notarztfahrzeug und einem VW Golf Variant.

Ein Rettungswagen der ursprünglich ebenfalls auf dem Weg zum Einsatz auf der A96 war wurde unmittelbar Zeuge und übernahm die Erstversorgung von Notarzt und Unfallgegner. Zum Glück kam keiner der Beteiligten zu schwereren Verletzungen, sodass kein Transport in eine Klinik notwendig war.

Wir wurden zur Unterstüzung der Kollegen der Feuerwehr Hanfeld mit angefordert.

Vor Ort stellten wir den Brandschutz sicher und übernahmen die Ableitung des Verkehrs gemeinsam mit den Kollegen aus Hanfeld. Die Staatstraße war für etwa eine Stunde vollständig für die Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn gesperrt. Nachdem beide Unfallfahrzeuge von Abschleppunternehmen geborgen wurden konnten wir wieder abrücken.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht Feurwerhmagazin:
https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/eigenunfaelle/missverstaendnis-fuehrt-offenbar-zu-alarmfahrt-unfall-102697

Bericht Kreisbote Starnberg:
https://www.kreisbote.de/lokales/starnberg/notarzt-verursacht-verkehrsunfall-hanfeld-13913171.html?cmp=defrss

Bilder: Feuerwehr Starnberg

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 1. Oktober 2020 17:19
Mannschaftstärke 10
Einsatzdauer 1,5 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
1. Hilfeleistungslöschfahrzeug
Rüstwagen
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Starnberg
Feuerwehr Hanfeld