Einsatz 144-148/2020 - Unwetter über der Stadt

Am Donnerstagabend wurden wir nach spontan einsetzenden Starkregen zu mehreren Einsätzen gerufen.

Einsatz 144/2020 - Resteurant unter Wasser
Der erste Anruf ging von einem Resteurant in der nähe des Bahnhofs ein, dort Stand ein Teil des Gastraums unter Wasser. Wir rückten an und Unterstützen beim trockenlegen

Einsatz 145/2020 - Fahrbahn überschwemmt / Gullideckel ausgehoben
An der Hanfelder Straße hatte der Starkregen dafür gesorgt, dass Gullideckel augehoben wurden. Die sehr gefähliche Situation wurde durch uns schnell entschärft.

Einsatz 145/2020 - Unterführung unter Wasser
Am Bahnhof Starnberg Nord stand die Unterführung etwa 30 cm tief unter Wasser. Weil sich einige Autofahrer davon nicht abhalten liesen trotzdem Ihr Glück zu versuchen sammelten wir die verlorenen Kennzeichen ein nachdem das Wasser abgelaufen war.

Einsatz 144/2020 - Keller unter Wasser
Im Ludwig-Thoma-Weg war ein Keller vollgelaufen und stand ca. 15 - 20 cm unter Wasser. 

Einsatz 144/2020 - Baum auf Haus
Am Bahnhofsplatz war ein ca. 20 Meter hoher Baum auf einem Privatgrundstück umgestürzt und gegen ein Haus geprallt. Da kein öffentlicher Weg blockiert wurde und keine unmittelbare Gefahr bestand sichert wir den Bereich mit Faltterband am und übergaben die Beseitigung des Baumes über den Besitzer an eine Fachfirma.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bilder: Feuerwehr Starnberg

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 2. Juli 2020 18:30
Mannschaftstärke 25
Einsatzdauer 3,5 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Mannschaftstransportwagen
1. Hilfeleistungslöschfahrzeug
2. Hilfeleistungslöschfahrzeug
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Starnberg