Einsatz 141/2020 - technische Rettung nach Verkehrsunfall

Am Dienstagvormittag wurden wir mit den Kollegen aus Leustetten mit der Alarmmeldung "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" auf die Münchner Straße in Fahrtrichtung A952 alarmiert.

Dort kam es zu einem heftigen Autounfall bei dem eine Person im auffahrenden Fahrzeug verletzt wurde. Der Notarzt der die medizinische Versorgung leitete ordnete eine schondene Rettung der Person an.  Dafür entfernten wir mit hydraulischem Rettungsgerät die B-Säule und die hintere Tür des SUVs.

Anschließend konnte eine Achsengerechte Rettung des Unfallopfers durchgeführt werden.

Während des Einsatzes wurden beide Fahrstreifen in Fahrtrichtung München gesperrt und die Fahrzeuge vorbeitgeleitet. Dabei setzten wir eine mobile Sichtschutzwand zum Schutz der Unfallopfer ein.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht SZ Starnberg:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/starnberg-stau-muenchner-strasse-unfall-1.4945585

Bericht Kreisbote Starnberg:
https://www.kreisbote.de/lokales/starnberg/feldafinger-verursacht-auffahrunfall-starnberg-muenchner-strasse-kurzzeitig-gesperrt-13808347.html

Bilder: Feuerwehr Starnberg

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 23. Juni 2020 10:22
Mannschaftstärke 16
Einsatzdauer 1,5 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
1. Hilfeleistungslöschfahrzeug
2. Hilfeleistungslöschfahrzeug
Rüstwagen
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Starnberg
Feuerwehr Leutstetten