Einsatz 019/2019 - Verkehrsunfall auf der Staatstraße bei Oberbrunn

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden wir mit den Kollegen der Feuerwehr Unterbrunn auf die Staatstraße 2069 (Starnberg - Gilching) alarmiert. Dort war es zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeug gekommen.

Die örtlich zuständigen Kollegen aus Oberbrunn waren schon vorher gerufen worden und stellten vor Ort ein doch größeres Schadensausmaß fest, als zunächst angenommen. Also forderten sie Unterstützung an.

Das Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterbrunn traf gleichzeitig mit unserem Rüstwagen ein und übernahm die Befreiung der in einem Unfallauto eingeschlossen Person.
Wir stellten auf Anweisung mit dem Rüstwagen und unserem ersten Hilfeleistungslöschfahrzeug weiteres Material bereit um sofort Eingreifen zu können, falls notwendig.

Nach einigen Minunten hatten die Unterbrunner Kollegen die Fahrzeugtür entfernt und die Person konnte gerettet werden.

Die Kollegen aus Oberbrunn und Unterbrunn übernahmen die Verkehrsabsicherung. Somit konnten wir unsere Sachen wieder zusammenpacken und uns auf den Heimweg machen.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht Starnberger Merkur:
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/umfahrung-oberbrunn-unterbrunn-zwei-verletzte-autos-erheblich-beschaedigt-strasse-gesperrt-11384871.html

Bild: Feuerwehr Starnberg (MF)

Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung über ILS FFB Nachalarm
Einsatzstart 20. Januar 2019 23:35
Mannschaftstärke 17
Einsatzdauer 0,75 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
1. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
2. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Rüstwagen
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Oberbrunn
Feuerwehr Unterbrunn
Feuerwehr Starnberg
KBI Starnberg