Einsatz 365/2018 - Verkehrsunfall in Petersbrunn

Kurz nachdem der Großteil unserer Einsatzkräfte vom vorherigen Alarm wieder heimgekehrt waren klingelten die Funkmeldeempänger erneut.

Wir und die Kollegen der Feuerwehr Gauting wurden zu einem Verkehrsunfall nach Petersbrunn nachgefordert um bei der Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle zu Unterstützen.

Im Laufe des Einsatzes wurde das vollbesetzte HLF vom dem, mit zwei Mann besetzten, Mannschaftstransporter bei der Straßensperre am Ortsausgang abgelößt. Der Rüstwagen übernahm einen Teil der Ausleuchtung an der Unfallstelle.

Um ca. 19:45 Uhr wurde Großalarm ausgelößt, da mehrere Anrufer in Pöcking einen Brand meldeten. Daraufhin verließ auch der Kommandowagen und der Rüstwagen, der einen Teil der Beleuchtungsausrüstung an der Einsatzstelle beließ, die Unfallstelle.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht Starnberger Merkur:
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/petersbrunn-starnberg-sportwagen-prallt-gegen-mauer-beide-insassen-schwer-verletzt-staatsstrasse-durchs-muehltal-10614734.html

Bericht SZ Starnberg:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/staatsstrasse-zwei-schwerverletzte-nach-unfall-zwischen-starnberg-und-gauting-1.4215571

Bild: Feuerwehr Starnberg

 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Nachalarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 16. November 2018 17:58
Mannschaftstärke 14
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Mannschaftstransportwagen
1. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Rüstwagen
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Leutstetten
Feuerwehr Starnberg
Feuerwehr Gauting