Einsatz 267/2018 - Tierrettung im Starnberger See

Von der Leitstelle Fürstenfeldbruck wurden wir am Freitag nachmittag alarmiert, weil ein Mitteiler einen offensichtlich verletzten Schwan gesichtet hatte. 

Vor Ort war das Tier zunächst nicht auffindbar, erst nach einer umfangreichen Suche konnte der Schwan im Bereich des Münchner Yachtclubs gesichtet werden.

Das Tier wurde eingefangen und zur weiteren Behandlung in die Tierklinik in Oberschleißheim gebracht.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bilder: Feuerwehr Starnberg

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 17. August 2018 16:14
Mannschaftstärke 11
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Mannschaftstransportwagen
1. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tragkraftspritzenfahrzeug
Katastrophenschutzboot
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Starnberg