Einsatz 212/2018 - Tiefbauunfall / Schachtrettung

Am Donnerstag Nachmittag wurden wir mit den Ortsteilen Söcking und Leustetten alarmiert. Auf einer Baustelle war ein Bauarbeiter etwa 6 Meter tief in einen Schacht gestürtzt.

Da der Rettungsdienst dort keinen Zugang zu ihm hatte galt es die Person aus dieser Lage zu retten. Der Patient wurde am Boden des Schachtes auf eine Trage gehoben, diese wurde dann mit einer spezielle Vorrichtung am Korb der Drehleiter mit einem Seilzug eingehängt. So konnte die Trage in der Waagerechten aus der Baugrube gehoben werden.

Anschließend wurde der Arbeiter an den Rettungsdienst übergeben und mit einem Hubschrauber (Christoph 40) in eine Münchner Uni-Klinik geflogen.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht Starnberger Merkur:
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/starnberger-feuerwehr-rettet-mann-aus-grube-9990961.html

Bild: Feurwehr Starnberg

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 28. Juni 2018 13:27
Mannschaftstärke 14
Einsatzdauer 1,5 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Drehleiter
1. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Rüstwagen
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Starnberg
Feuerwehr Söcking
Feuerwehr Leutstetten