Einsatz 116/2018 - Rettung einer eingeklemmten Person

Am frühen Mittwoch Nachmittag wurden wir durch die Leistelle Fürstenfeldbruck alarmiert. Die Alarmmeldung lautete: "Rettung einer unter Holz eingeklemmten Person".

Schon auf der Anfahrt ließ der Einsatzleiter die Kollegen aus Söcking nachalarmieren damit genügen Personal an der Einsatzstelle zur Verfügung steht.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es beim Entladen eines LKW zu dem Unfall gekommen war. Eine größere Menge Holz ist auf eine Person gestürzt. Die Bekannten des Verunfallten, die den Unfall beobachtet hatten, entfernten bis zu unserem Eintreffen einen Großteil der Ladung und befreiten ihn. Dabei unterstützten wir, damit der Rettungsdienst genügend Platz hatte um den Patienten zu Versorgen.

Aufgrund der Lage vor Ort konnten die Feuerwehr Söcking, sowie unsere Rüstwagen und der Versorgungs-LKW die Einsatzanfahrt abbrechen. Nach kurzer Zeit konnten dann alle Kräfte wieder abrücken.

Ebenfalls an der Einsatzstelle war ein Rettungshubschrauber, der aber nicht benötigt wurde.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht Starnberger Merkur:
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/mann-unter-holz-eingeklemmt-9856928.html

Beispielbild:

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 9. Mai 2018 13:57
Mannschaftstärke 14
Einsatzdauer 0,5 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
1. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Versorgungs-LKW
Rüstwagen
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Starnberg
Feuerwehr Söcking (Nachalarmiert)
KBI Starnberg