Einsatz 100/2018 - Zimmerbrand in Wohnheim

Sonntag in den frühen Morgenstunden wurden wir von der Integrierten Leitstelle Fürstenfeldbruck zur überörtlichen Hilfe mit dem Gerätewagen Atem- und Strahlenschutz nach Gauting alarmiert. Insgesamt rückten wir damit bereits zum einhundertsten mal in diesem Jahr aus.

In einem Wohnheim kam es zu einem Zimmerbrand, den die örtlich zuständige Feuerwehr Gauting mit einem C-Rohr unter schwerem Atemschutz bekämpfte. Unsere Einsatzkräfte standen mit dem GW A/S im Bereitstellungsraum. Wenn es zu einem Brand in einem Gebäude wie diesem kommt löst die Leistelle einen Großalarm aus.

Aufgrund der Größe des Wohnheimes und der Tatsache, dass die Gefahr bestand und viele Personen aus dem Gebäude gerettet werden müssen, standen wir im Gerätehaus Starnberg noch mit einem Halbzug (bestehend aus einem Löschfahrzeug und einer Drehleiter) bereit, um gegebenfalls die Einheiten vor Ort unterstützen zu können.
Die ersten Rückmeldungen von der Einsatzstelle deuteten aber bereits daraufhin, dass unsere Hilfe nichtmehr benötigt wird. Nach kurzer Zeit konnten die Kräfte von Starnberg wieder abrücken.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht Starnberger Merkur:
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/gauting-ort69895/grossalarm-am-gautinger-maedchenwohnheim-9804309.html

Bericht Süddeutsche Zeitung Starnberg:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/grosseinsatz-brand-in-maedchenheim-1.3955357

Beispiebild:

Einsatzart Brand
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 22. April 2018 04:06
Mannschaftstärke 5
Einsatzdauer 1 Stunde
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Gerätewagen Atem-/Strahlenschutz
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Gauting
Feuerwehr Stockdorf
Feuerwehr Buchendorf
Feuerwehr Planegg
Feuerwehr Starnberg (GW A/S)
Feuerwehr Percha (ELW)
THW STA Fachberater
KBI Starnberg