Einsatz 020/2018 - B4 - Brand Dachstuhl

Passanten hatten eine Rauchentwicklung entdeckt und zusammen mit einem unserer vor Ort wohnenden Kameraden die Feuerwehr alarmiert.

Schon bei der Anfahrt stellten unsere Kräfte fest, dass der Dachstuhl eines Hauses in voller Ausdehnung brannte und ließen eine Alarmstufenerhöhung auf einen B4 (Brand ausgedehntes Gebäude) vornehmen. Dadurch wurden umfangreiche Nachalarmierungen durch die Leitstelle Fürstenfeldbruck veranlasst. 

Den über 100 eingesetzten Feuerwehrkräften gelang es unter der Vornahme von zwei Löschrohren und einem Wenderohr über die Drehleiter das Feuer auf dem vorgefundenen Umfang zu halten. Nach einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch über längere Zeit hin. Teilweise musste die Dachhaut von außen über die Drehleiter geöffnet werden um die Glutnester abzulöschen. Drei Personen wurden mit leichten Atemproblemen vom Rettungsdienst der mit drei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort war behandelt.

Von uns waren der Führungsdienst, das erste Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, die Drehleiter, der Gerätewagen Atemschutz / Strahlenschutz, das Mehrzweckfahrzeug und der Logistik-LKW im Einsatz.

Aufgrund der engen Platzverhältnisse musste die Gautinger Strasse zeitweise komplett gesperrt werden, um die anfahrenden Feuerwehrfahrzeuge geordnet im Bereitstellungsraum aufzunehmen.

Die Löscharbeiten dauern an.
 

Presseberichte:

Starnberger Merkur: https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/wohnhaus-brennt-im-norden-starnbergs-9533485.html
Starnberger SZ: 
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/grossalarm-dachstuhl-brennt-im-starnberger-norden-ab-1.3829976


Wir für Starnberg. Seit 1862.


Einsatzart Brand
Alarmierung über ILS FFB
Einsatzstart 17. Januar 2018 14:48
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Drehleiter
1. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Gerätewagen Atem-/Strahlenschutz
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten FF Starnberg, FF Percha, FF Leutstetten, FF Söcking, FF Berg, FF Gauting, FF Maising, FF Pöcking, FF Hadorf, FF Unering und FF Meiling