Unwettereinsätze im Stadtgebiet

Ab ca. 17:30 Uhr am Dienstag Nachmittag ging ein unwetterartiger Starkregen mit heftigen Gewittern über Starnberg nieder.

Seit 17:54 war unser persönlicher Feierabend nebst geplanten Freizeitaktivitäten beendet, da wir ebenda zu mehreren unwetterbedingten Einsatzstellen im Stadtgebiet Starnberg alarmiert wurden. Um 18:00 besetzten wir die Zentrale der Feuerwehr, um die anfallenden Einsätze im Stadtgebiet zu koordineren. Parallel dazu gingen während der laufenden Einsatzabwicklung immer wieder neue Einsätze bei uns ein.

Unsere Bilanz für den Abend:

48 Einsatzstellen im Stadtgebiet
    35x Keller unter Wasser
    8x Fahrbahn überflutet
    2x Tiefgarage unter Wasser
    1x überflutete Baustelle mit drohendem Erdrutsch
    1x Rauchentwicklung in Gebäude (B3)
    1x Verkehrsunfall
100 Einsatzkräfte
    10 Feuerwehren
    1 THW Ortsverband

Mitten in diese Unwettereinsätze gab es einen gemeldeten Verkehrsunfall am Bahnhofplatz abzuarbeiten (der dann aber vor Ort nicht auffindbar war) und dann noch die Meldung eines Brandes / Rauchentwicklung im Gebäude (B3), zu der unsere Fahrzeuge tatsächlich aus allen Ecken des Stadtgebietes in Richtung Nepomukweg eilten. Nach der Feststellung, dass wir nicht eingreifen mussten, ging es mit der Abarbeitung der Einsatzstellen munter weiter.

Ohne die Hilfe der Feuerwehren aus Kempfenhausen, Unering, Drößling, Oberbrunn, Meiling, Hechendorf und unserer Ortsteilkameraden aus Percha, Söcking und Wangen hätten wir diese Vielzahl an Einsätzen nicht in so kurzer Zeit stemmen können. 

Herzlichen Dank für die herausragende Unterstützung!

Seit etwa 23:00 Uhr sind unsere Fahrzeuge alle wieder eingerückt, die helfenden Nachbarn sind wieder entlassen und nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft gab es für die Einsatzkräfte noch Pizza zur Stärkung.

Wir für Starnberg. Seit 1862.

Bericht Starnberger Merkur:
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/feuerwehr-muss-in-starnberg-alle-fuenf-minuten-ausruecken-9947094.html

Bericht SZ Starnberg:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/schweres-unwetter-ueber-starnberg-land-unter-1.4013573

Bericht Kreisbote Starnberg:
https://www.kreisbote.de/lokales/starnberg/volle-keller-volle-garagen-ueberfluteter-kreisel-starnberg-unwetter-dienstag-feuerwehr-9947847.html


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über ILS FFB und KEZ STA
Einsatzstart 12. Juni 2018 17:54
Mannschaftstärke 25
Einsatzdauer 6 Stunden
Fahrzeuge Kommandowagen
Mehrzweckfahrzeug
Drehleiter
1. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
2. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tragkraftspritzenfahrzeug
Versorgungs-LKW
Rüstwagen
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Starnberg
Feuerwehr Percha
Feuerwehr Wangen
Feuerwehr Söcking
Feuerwehr Unering
Feuerwehr Drößling
Feuerwehr Oberbrunn
Feuerwehr Meiling
Feuerwehr Hechendorf
Feuerwehr Kempfenhausen
THW Starnberg